Flüge von Frankfurt am Main nach Südamerika

Schild mit Aufschrift Venezuela
Flugreisen nach Südamerika sind anstrengend - Foto: gustavofrazao / depositphotos.com

Ob Brasilien, Bolivien, Argentinien, Peru, Chile, Venezuela, oder Kolumbien – Reisen nach Südamerika werden von Jahr zu Jahr beliebter. Dabei zählen Südamerika-Flüge mit zu den längsten Flug-Routen überhaupt. Nonstop – Flüge ab Frankfurt nach Südamerika gibt es nur wenige, in der Regel muss der Fluggast in Madrid mit einem Zwischenstopp rechnen.

Auf zum Flughafen

In den Köpfen der Urlauber beginnt der Urlaub schon mit der Fahrt zum Flughafen. Doch leider kann genau diese Fahrt mit etlichem Stress verbunden sein. Wer schon einmal mit dem eigenen Pkw zum Frankfurter Flughafen gefahren ist und einen freien Parkplatz gesucht hat, kennt das Problem.

Anreisen kann man mit der Bahn, mit dem Taxi oder mit dem eigenen Pkw. Die Bahn verspricht eine stressfreie Anreise, allerdings nur bis zum Bahnhof, danach ist der Gast auf sich selbst gestellt. Je nachdem, welches Terminal genutzt wird, können hier schon einmal Wegezeiten von etwa 30 Minuten anfallen.

Die Anreise mit Taxi ist bequem, kann mitunter aber sehr teuer werden.

Die beste Möglichkeit ist immer noch die Anreise mit dem eigenen Pkw, wenn es da nicht die leidige Parkplatzsuche gäbe. Hier ist ein Parkservice die Lösung aller Probleme.

Anreisen mit dem eigenen Pkw

Am Flughafen Frankfurt bietet der Parkservice Parkfuchs24 verschiedene Möglichkeiten. Der Kunde kann zwischen einem Shuttlebus-Service und Valet-Parking wählen.

Für den Shuttleservice fährt der Kunde mit dem Pkw direkt zum Parkplatz. Der Parkplatz ist gepflegt, beleuchtet und neben der 24-stündigen Videoüberwachung sind zusätzlich rund um die Uhr qualifizierte Mitarbeiter vor Ort. Saubere, hochmoderne Sanitäranlagen stehen auch zur Verfügung.

Der Autoschlüssel muss nicht zwingend abgegeben werden, kann aber dort sicher für die Dauer der Reise in einem Safe aufbewahrt werden.

Die Kunden werden mit modernen und vollklimatisierten Shuttlebussen zu den Terminals gebracht und natürlich auch wieder abgeholt. Die Fahrt mit den Shuttlebussen dauert etwa 12 Minuten. An die Kleinsten wird bei Parkfuchs24 auch gedacht: Kindersitze und Babyschalen stehen für einen sicheren Transfer zur Verfügung. Parkfuchs24 bedient beide Terminals des Frankfurter Flughafens, Terminal 1 und 2. Der Shuttle Transfer findet jederzeit statt, hat der Kunde den Shuttleservice gebucht, wird er auch zum Terminal gebracht, es bestehen keine festen Abfahrtszeiten.

Pro Buchung sind bis zu fünf Personen im Preis inklusive. Weitere Personen können günstig dazu gebucht werden.

Valet-Parking stammt ursprünglich aus den USA und ist dort sehr beliebt. Überwiegend gehobene Hotels und Restaurant nutzen dort diesen Service für ihre Gäste. Beim Valid-Parking fährt der Kunde mit dem eigenen PKW bis genau vor den Frankfurter Flughafen. Dort erwartet ihn ein Mitarbeiter von Parkfuchs24, übernimmt den Wagen und überführt in auf den Parkplatz.

Bei der Ankunft steht das Auto danke des Valet-Service von Parkfuchs24 wieder zur Abfahrt vor dem Flughafen bereit. Bequemer und einfacher geht es nicht.

Parkfuchs24 bietet seinen Kunden neben dem Shuttleservice und Valet-Parking noch etliche andere Leistungen und Serviceangebote. Hilfe beim Be- und entladen der Pkws ist mit dem Gepäckservice selbstverständlich. Wer möchte, kann das Auto gründlich von innen und außen reinigen lassen, während man die Urlaubstage genießt. Ein Tankservice und sogar ein Einkaufsservice werden von Parkfuchs24 ebenfalls angeboten.

Buchen lässt sich der Parkservice völlig unkompliziert über die Webseite des Betreibers. Die Webseite selbst ist übersichtlich gehalten und leicht bedienbar. Das Buchungssystem hilft den Nutzern schnell durch sämtliche, erforderliche Schritte.

Telefonisch lässt sich ebenfalls buchen: täglich bis 16 Uhr stehen Mitarbeiter von Parkfuchs24 zur Verfügung.

Die Abreise

Am Tage des Abfluges sollte man rechtzeitig am Flughafen sein. Zwei bis drei Stunden vor dem Termin werden hier empfohlen. Wichtig ist, dass man Personalausweis, einen aktuellen und GÜLTIGEN Reisepass und natürlich das Flugticket griffbereit hat.

Deutsche können ohne Visum in südamerikanische Länder einreisen, sofern sie nicht länger als drei Monate bleiben möchten. Auch der deutsche Führerschein wird für diesen Zeitraum für einen Mietwagen akzeptiert.

Ganz wichtig ist der Abschluss einer Reise- und/ oder Auslandskrankenversicherung. Ohne entsprechende Versicherung können die Kosten in einem Notfall und einem Arztbesuch selbst bei ungefährlichen Krankheiten enorm sein. An die nötigen Reiseimpfungen haben Sie ja sicherlich im Voraus gedacht, oder?

Haustiere, die mit auf Reisen genommen werden, benötigen einen gültigen Impfpass.

Der lange Flug – Tipps für eine gute Flugreise

Flüge nach Südamerika sind lang. Deshalb sollte man sie nicht noch künstlich verlängern. Das kann passieren, wenn man einen Multistop-Flug (Gabelflug) mit ewig langen Zwischenstopps bucht. Diese Flüge sind zwar in der Regel günstiger, es ist allerdings auch keine Seltenheit, dass man mit einem solchen Flug 30 oder mehr Stunden unterwegs ist.

Ein kurzer Vergleich der Wartezeiten bei den Zwischenstopps oder ein etwas teurer Direktflug können den Urlaubsantritt wesentlich stressfreier gestalten.

Ideal ist es, einen Nachtflug zu buchen, vorausgesetzt, man kann in einem Flugzeug gut schlafen. In der Regel starten diese Flüge zwischen 21 Uhr und 23 Uhr. Der Vorteil eines Nachtfluges ist, die Flugzeit vergeht schneller, man ist morgens ausgeruht und kann am Urlaubsziel gleich richtig durchstarten.

Auch die Wahl des Sitzplatzes ist bei Langstreckenflügen entscheidend. Ein Platz außen sorgt dafür, dass man etwas mehr Beinfreiheit hat und sich stündlich etwas Bewegung verschaffen kann, ohne über Mitreisende steigen zu müssen. Bewegung ist auf einem Langstreckenflug wichtig, um Thrombosen durch das lange sitzen zu vermeiden. Kompressionsstrümpfe können ebenfalls hilfreich sein, um schwere, schmerzende Beine zu verhindern.

Bequeme, locker sitzende Kleidung ist ein Muss. Ein extra Paar dickere Socken, um die Schuhe ausziehen zu können, ist ebenfalls empfehlenswert.

Wer diese Tipps beachtet, kommt gesund ans Ziel und zurück. Hier erwartet den Kunden dann bereits der eigene Pkw, egal ob mit Shuttleservice oder Valet-Parking. So endet der aufregende Südamerika-Trip dank Parkfuchs24 genauso stressfrei und entspannt, wie er begonnen hat.